Programm: Bühne am Herrfurthplatz

40 Jahre Fête de la Musique am 21.6. von 16:30 – 22:00

Liebe Freund:innen der guten Musik!

Es ist wieder soweit – „Umsonst und draußen“

Wir freuen uns gemeinsam mit der STARTBAHN und INTERKULAR die Fete de la musique erstmalig Open Air auf großer Bühne präsentieren zu können.

Das Programm ist „bunt“ und beschwingt. Ernste Töne gibt es grad genug wenn man in die Welt blickt – diese müssen für den Moment pausieren.

3 Chöre, ein Hip Hop Mädchen Act, ein Akustik Trio und zwei große Bands stehen auf dem Programm.

Den kompletten Ablauf findet ihr auch auf der offiziellen Seite der Fete und als PDF-Download hier.

Wir freuen uns auf ausgelassene Stunden mit Euch bei hoffentlich blauem Himmel

… und, ob es um 22:00 vorbei ist? … macht Euch selber ein Bild

Wer Lust hat uns an dem Tag zu unterstützen: Gerne eine E-Mail an:

felix.vonploetz@mlg-neukoelln.de

16:45 – 17:15                  Vokalhelden

Der Jugendchor der VOKALHELDEN kommt – wie alle Chöre – frisch aus der pandemiebedingten Pause. Auf dem Programm stehen u.a. Songs von Billie Eilish, Finneas, Manu Chao und der deutschen Popgruppe Laing. Thematisch bewegt sich das Programm zwischen Liebeskummer, Freundschaft und Lebensfreude. Aber auch aktuelle Themen, wie Migration und Corona werden musikalisch verarbeitet. Wer auf der Suche nach guter Laune und Unterhaltung ist, gleichzeitig aber zum Nachdenken angeregt werden will, sollte sich dieses Konzert auf keinen Fall entgehen lassen.

Chorleitung: Johannes David Wolff
Klavierbegleitung: Daniel Grote

Die Vokalhelden sind ein Kinder- und Jugendchorprojekt mit sechs Chören in den Stadtteilen Moabit, Hellersdorf und Schöneberg für Kinder von 7 bis 12 Jahre sowie dem bezirksübergreifenden Jugendchor. Ziel des Projekts ist es, Kindern und Jugendlichen unabhängig von Herkunft, Muttersprache, körperlichen Einschränkungen und finanziellen Möglichkeiten kulturelle Teilhabe und den voraussetzungslosen Zugang zu einer Kinder- bzw. Jugendchorgemeinschaft zu ermöglichen.

17:30 – 18:00                  Mädchentreff Schilleria und MaDonna

Freut Euch auf geballte Girl Power! Ritan, die kleinen Teens, Natasha, Thea, Nafia, Fatima & Valentina
Performances der Girls aus den Mädchen*Treffs Schilleria und MaDonna (Madonna Mädchenkult.Ur e.v.).

18:15 – 18:45h                Tom Cabin Recordings 

Das TCR Trio zieht die ganz große Country- und Western Swing Karte. Mit bekannten und weniger bekannten Musikstücken aus der Popmusik im staubigen und romantischen Westerngewand spielen sich Gaunerliebchen Ania Clarissa Gilles und Beanpole Don Schlegel zusammen mit Wild Joe Carlos am Bass durch staubige Corrals, zerbrochene Träume und neue Hoffnungen hinein in Eure Herzen.

19:00 –  19:30h                BVG Choir

Everyone can (and should!) sing. Together, we sound!
Repertoire: Pop, Soul, Jazz, Folk. Positive, fun music with melodies that belong in harmony, but not necessarily on the radio. Some may be well known, some may be not.

19:45 – 20:15h                Orange

Fröhlich, fruchtig, frech und funkig begeistern die sieben von ORANGE ihr Publikum.
Durch ihren eigenen Stil und ihre Charaktervielfalt pusten sie immer wieder eine frische Brise in die Berliner Musikszene. Deshalb wird es sich kaum vermeiden lassen, sich zu ihren musikalischen Ergüssen von Rock über Funk bis Reggae zum Tanzen hinreißen zu lassen. Oder kennt ihr einen nach Musik Durstenden, der einen Teller voll frischer saftiger Orangen verwehren würde? Ich jedenfalls nicht. Also in diesem Sinne ab zur Fete zu unserem Live Auftritt auf der großen Bühne !!!

20:30 – 21:00h                Heartchor

Heart Chor sings and performs out of joy, curiousity and passion, radically spreading the message of LOVE. Body positivity, self-love and acceptance are it’s core values. With its trademark The Ode to Nipples. Heart Chor supports the Free the Nipple Movement. Led by Danilo Timm and powered by many talented human beings.

21:15 – 22:00                  Aquafaba

Der brasilianische Tropicalismo breitet sich in Lateinamerika aus, von den Anden bis zur Karibik,
und teleportiert sich ins heutige Berlin, wo Aquafaba seine psychedelische ‘saudade’ mit
transgressiven Texten in Portugiesisch, Spanisch und Englisch voller Folk, Jazz ‘n’ Soul freier
ausdrücken kann.